Top
Serox

Serox

Joined 61 months ago.
Score: 0
Comment Score: 0

Links Badges (0)
No badges found.
Serox

Comment Posted to Topic blah by Serox on 2012/12/16

Beim durchforsten des logs noch n paar alte Sachen gefunden:

Storytechnischer Teil

Das Setting

Ahm... Fantasy halt? Jetzt nicht tiefstes europisches Mittelalter, Anfang der Kaiserzeit oder so. Vom Eindruck her würd ich sagen subtil geisteskrank. Scheiß auf Logik und Kohärenz der Welt, die muss eh nur für das Spiel der Götter halten. Sowas wie das Void aus ffv vll.

Die Spielwelt

Die kann schön absurd sein. Ne Welt aus Scheiben, die sich vielleicht überlagern. Dazwischen gibts Vernindungstürme, da kann man n paar bosse reinstecken. Man kann einzelne Startgebiete für die jeweiligen Götter basteln, das wär aber mehr aufwand zu coden. Ab und zu brauchen wir n paar städte, die können isoliert sein oder nicht. verschiedene dungeons werden iwo verteilt und so. ganz oben höcken dann die götter oder so.
die welt soll schön schräg sein, sie muss ja nicht funktionieren. die chars können das ruhig bemerken.

Der Plot/Die Story

Verschiedene Götter spielen ein Spiel bzw. veranstalten einen Wettkampf. sie sammel menschen aus der realen welt und setzen sie auf ihr spielbrett. die menschen bekommen bestimmte, begrenzte fähigkeiten, die erweitern, indem sie monster und andere chars töten. am ende müssen sie den gegnerischen gott töten und dafür mit all ihren fähigkeiten in die realität zurück. das ziel der götter ist quasi, den begrenzten menschen so zu optimieren, dass er zum gott aufsteigen kann. weil götter immer die welt und die menschen erschaffen.

diie figuren landen also in der neuen welt und sind erstmal verwirrt. sie sind mehr oder weniger gezwungen, zu kämpfen, bekommen neue fähigkeiten, bla. manche machen auf teamplayer, manche farmen monster, andre legen spieler und wieder andre lassen sich in der welt nieder, feige pussies halt.
iwann greift dann ein anderer gott ein, der, der die spielwelt erschaffen hat. der will nicht, dass seine arbeit den bach runtergeht(weil nach dem spiel brauchen die götter sie ja nicht mehr). die menschen sollen dem nun gegen die spielenden götter helfen, damit die welt erhalten bleibt. dafür können die spieler ohne belohnung nach hause(müssen aber weniger tun oder so) oder sie bekommen hohe positionen in der neuen welt, dürfen die auch erweitern oder so.
es bilden sich mehr oder weniger 3 fraktionen: die player, die als gott ins rl wollen, also die die richtig spielen, die die bleiben wollen mit den menschen, die die götter mit reingesetzt haben und die PKler, die die andren spieler und später den weltenbauer killen wollen, um die spieler gutzustimmen oder so. ne gruppe mit der power nen gott zu killn, jeder von einem gott dabei, so haben alle spieler gewonnen.

wies ausgeht entscheidet der spieler.

Leitmotiv

für den prota? die welt? den plot? allgemein würd ich sagen: Gier, Macht, und wie weit der Mensch geht, um seine Zieke zu erreichen.

Hauptcharaktere

die spielfigur
etwa was khm geschrieben hat, nur weniger negativ behaftet.

weltenbauer-gott
könnte ne homage auf mich sein XD n etwas abgedrehter char, der sich für nen künstler hält, will sein werk beschützen, bla.

gott, dem der prota verpflichtet ist
ka, die stimme, die einem sagt, was man tun soll?

rl-bekannte des protas
die beiden sollten nich zu dicke im rl gewesen sein, halt so, dass sie etwas zusammenarbeiten.

Nebencharaktere

anführer der teamplayer
zuerst landet mal wohl da und vll hilft man als prota auch, den char zu anführer zu machen. sollte im kern ein menschenfreund sein, sollte aber auch disziplin beherrschen. natürlich guter redner und menschenkenner.

anführer der siedler
dürfte sowas wien geistiger führer sein, kein freund von gewalt.

andührer der pkler
kommt wohl relativ spät ins spiel und spricht den prota an, weil von dessen gott niemand dabei ist. n harter, egoistischer char, vll manipulativ.

Gegner

allerlei monster, mecha usw. verschiedene mythologien und ich kann noch ne menge viecher beisteuern. da msn ja fürs killen macht bekommt, knnte man das in verschiedene gruppien einteilen. drachen skilken feuerschaden, gepanzerte viecher geben def oder so.
für die jobs legt man menschen, die geben einem quasi ihr set.

Sonstiges

ka

Gameplay

Kampfsystem
rundenbasiert, jeder char hat hp, mp und ap. hp und mp sind erklärt, ap sind aktionspunkte. msn hat jede runde ne bestimmte menge und jede aktion kostet welche, wenn sie alle sind, is der gegner dran. man hat halt angriff, skills, usw.

Weltkarte/Bewegungssystem

steht ja schon bei welt. meistens läuft man, für weite strecken gibts n portsystem, für das man auch dungeons oder so freischalten kann.

Ausrüstungssystem

waffen, rüstung, usw. kommt drauf an, wie viel aufwand wir betreiben wollen. so sechs gegenstände sollten schon drin sein.
gibt händler, truhen, drops, vll geht noch n craftingsystem.

Job/Klassensystem

ka... am anfang kann man vll die starskills wählen und kriegt demnach ne qreihe, die die klasse begünstigt. oder man killt andere menschen und kriegt deren set, dass man nur als ganzes anlegen kann und dann lvlt.

Fähigkeiten/Fähigkeitensystem

ich wär für feste slots, in die man seine skills legt. man kann mehr slot freispielen oder so. die skills werden von monstern gedroppt, beim hdler oder von quests.
da wär n craftingsystem sicher ganz nice. Feuer-Zauber 10 Drachenschuppen = Drachenfeuer, z.b. rezepte könnte man freispielen, hauptsache nich so, wie in bbs
oder man wandelt alte skills in punkte um :Feuer-Zauber = 1 Feuerpunkt und für 10 feuerpunkte gibt "großes feuer" oder so.
das selbe für passive skills

Shop/Itemsystem

iwie schon erwähnt, ich würd das ganze eher aufs kmpfen verlagern. stammkundenrabat oder sowas sollte machbar sein, vll bekommen die shops später neue ware

Interaktion mit der Spielwelt/Npcs

man knnte bei verschiedenen fraktionen punkte sammel und gegen boni tauschen, msn hilft ihen oder so.
mit der richtigen skillung kann man klauen und so
dekorativer kram wie trinkspiele und nutten

Fähigkeiten (Außerhalb eines Kampfes)

vll ein set an basisskills, die man immer hat. mit denen gibts n paar rätsel(ähnlich der golden sun reihe).
abhgig von der klasse hat noch extra basisskills, n dieb kann klauen, n waldläufer findet vergrabene schätze, die nutte kann freier ausknocken und ausrauben XD

Sonstiges
Spielablauf: ich würd das game in kapitel auf teilen. um weiterzukommen muss man bestimmte aufgaben erfüllen. questet man in stadt a durch und legt die dungeons auf dem level, landet man halt im nächsten kap und stadt b hat manche quests nichtmehr.

Artistischer Teil

Artstyle
Anime-like? zumindest für n paar wichtige bilder
referenzen: riveria, the promised land(charakterportrairs); Tactics Ogre:knight of lodis, FF I-VI

Soundtrack, darunter auch Opening und Ending

ich fnd was in richtug gc ja nice, aber das is zu aufwendig.

Ace Combat Zero und Assault Horizon, der soundtrack is ziehmlich geil und sollte relativ leicht mit softsysnths machbar sein. dazu noch kleinere stücke mit 1-3 instrummenten, die halt nach laune komponiert. oder wir holen uns die midis von bekannten stücken und klauen einzelne spuren.
OP/ED als pictureshow mit soundtrack, vll gesprochenem text. lange credits haben wir ja nicht.

http://youtube.com/watch?v=80XAJKqRU9k
http://youtube.com/watch?v=SBKK_zek8T4
http://youtube.com/watch?feature=relmfu

Serox

Comment Posted to Technical Basis by Serox on 2012/11/18


Serox

Comment Posted to Technical Basis by Serox on 2012/11/18

Also, dass ich mit tiles schon gearbeitet hab, hab ich schon geschrieben. Damals zwar mit nem Editor, der einem ne Menge Arbeit abgenommen hat, aber das Prinzip ist ja gleich.

Im Grunde muss man darauf achten, dass Objekte nicht aus dem tile fallen, sonst muss man sie aufteilen, bzw. mit mehreren Ebenen arbeiten, das Figuren sonst einfach 10px vor dem Haus stehen bleiben.

Mit Interior Cells habe ich noch nicht gearbeitet, stattdessen wurde die Figur zu den andren Maps geportet.


Zum Hybriden.

Ich weiß nicht, wie wir das schreiben müssen, aber low poly Modelle von Gebäuden

This website does the Banana Dance!